Interkulturelle Trainings

Beruflich nach Österreich – Austria For Expats

Dieses kulturspezifische Training für Österreich bietet einen gezielten Einblick in die österreichische Kultur. Es geht um die Besonderheiten der österreichischen Gesprächskultur, der Gepflogenheiten und Umgangsformen. Die thematischen Schwerpunkte können Sie genau nach Ihren Wünschen und Interessen mit Dr. Karin Schreiner festlegen. Diese Österreich-Trainings sind das Herzstück im Angebot von Dr. Karin Schreiner. Sie führt diese Trainings seit Jahren erfolgreich durch.

– Kulturstandards in Österreich
– Gesprächskultur in Österreich
– Kulturelle Besonderheiten im Arbeitsalltag
– Gepflogenheiten und Umgangsformen
– Praktische Informationen für Ihren Lebensalltag in Österreich
– Analyse von Fallstudien

Methode:
Theoretischer Input, interaktive Übungen, Analyse von Fallbeispielen, moderierte Diskussionen

Kundennutzen:
Gezielte Einblicke in den österreichischen Arbeitsalltag und in die Kommunikationskultur sorgen dafür, dass Sie hier in Österreich mit Ihren Geschäftspartnerinnen oder -partnern sowie Arbeitskolleginnen oder -kollegen einen reibungslosen Umgang pflegen können. Sie lernen, wie Sie typische kulturelle Fettnäpfchen vermeiden und Ihre beruflichen Vorhaben so umsetzen, dass Ihr beruflicher Einsatz in Österreich ein Erfolg wird!

Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch
Anzahl der Teilnehmer: Nach Vereinbarung
Dauer: 1 Tag, jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr, oder nach Vereinbarung
Anfrage und Anmeldung: office@iknet.at


 

 


Beruflich ins Ausland – Kulturspezifische Trainings

Zurück nach oben

Diese kulturspezifischen Trainings geben gezielte Einblicke in den Berufs- und Lebensalltag der gewünschten Zielkultur. Dr. Karin Schreiner lebte und arbeitete in den meisten von ihr angebotenen Ländern selbst und sammelte in allen genannten Ländern berufliche Erfahrungen. Sie führt seit Jahren kulturspezifische Trainings für diese Länder durch und greift auf ein breites Erfahrungsspektrum zurück, das sie mit den neuesten Methoden des Kulturvergleichs verbindet.

Spezifische Länder-Angebote auf Anfrage:
– West-Europa: Frankreich, Belgien
– Nord-Europa: Finnland
– Mittel-, Ost- und – Süd-Ost-Europa: Tschechien, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Rumänien, Bulgarien
– Asien: Indien, China, Japan, South Korea

Zielgruppe:
– Österreichische Fach- und Führungskräfte, die ins Ausland versetzt werden
– Österreichische Unternehmer/innen, die Geschäfte im Ausland machen
– Österreichische Wissenschafter/innen und Lektoren/Lektorinnen, die an eine Universität ins Ausland gehen

Inhalte:
– Kulturstandards in den Zielländern
– Kulturelle Unterschiede in der Kommunikationskultur und Managementkultur
– Kulturelle Unterschiede in Gepflogenheiten und Umgangsformen
– Typische interkulturelle Missverständnisse in den Zielländern
– Analyse von Fallstudien

Methode:
Theoretischer Input, interaktive Übungen, Analyse von Fallbeispielen, moderierte Diskussionen

Kundennutzen:
Einblicke in die kulturellen Unterschiede in der Kommunikations- und Managementkultur, in den Gepflogenheiten und Umgangsformen der jeweiligen Zielländer sorgen dafür, dass Sie mit Ihren künftigen Geschäftspartnerinnen und -partnern sowie Arbeitskolleginnen und -kollegen rasch gut zusammenarbeiten. Sie lernen, wie Sie typische Fehler in Ihrem Arbeitsalltag vermeiden und wie Sie vorgehen müssen, damit Ihre beruflichen Vorhaben ein Erfolg werden!

Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch
Anzahl der Teilnehmer: Nach Vereinbarung
Dauer: 1 Tag, von 9.00 – 17.00 Uhr, oder nach Vereinbarung
Anfrage und Anmeldung: office@iknet.at

 

 


Kultursensibilisierung – Erweiterung des kulturellen Bewusstseins

Zurück nach oben

Diese Trainings bereiten nicht auf eine spezifische Kultur vor, sondern bieten einen fundierten Einblick in die interkulturelle Thematik, in die aktuellen Methoden des Kulturvergleichs und in die Kernbereiche der interkulturellen Kommunikation. Die Erweiterung des kulturellen Bewusstseins (cultural awareness) und ein positiver Umgang mit kulturellen Unterschieden stehen dabei im Vordergrund. Diese Trainings werden von Dr. Karin Schreiner im Vorfeld einer kulturspezifischen Vorbereitung empfohlen. Beide Trainings zusammen gewähren ein fundiertes Basiswissen innerhalb der interkulturellen Thematik im Allgemeinen und in Bezug auf die kulturspezifischen Besonderheiten der Zielkultur.

Zielgruppe:
– Alle Personen, die beruflich und privat mit anderen Kulturen zu tun haben
– Alle Personen, die beruflich ins Ausland versetzt werden
– Alle Personen, die Geschäfte im Ausland machen wollen

Inhalte:
– Kultur und kulturelle Identität: Erweiterung des kulturellen Bewusstseins
– Gefahren und Missverständnisse im interkulturellen Bereich
– Aktuelle Methoden des Kulturvergleichs
– Positiver Umgang mit kulturellen Unterschieden
– Analyse von Fallstudien

Methode:
Theoretischer Input, interaktive Übungen, Analyse von Fallbeispielen, moderierte Diskussionen

Kundennutzen:
Die Beschäftigung mit dem Kulturbegriff, mit kultureller Identität und mit den Kernthemen im interkulturellen Bereich schärft das Bewusstsein für die eigene Kultur und für andere Kulturen. Die Einführung in aktuelle Methoden des Kulturvergleichs liefert ein Rüstzeug für den positiven Umgang mit kulturellen Unterschieden und kann in der Praxis sofort umgesetzt werden.

Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch
Anzahl der Teilnehmer: Nach Vereinbarung
Dauer: 1 Tag, jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr, oder nach Vereinbarung
Empfohlen in Kombination mit einem kulturspezifischen Training
Anfrage und Anmeldung: office@iknet.at